Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz

Medieninhaber: Österreichische Apotheker-Verlagsgesellschaft m.b.H., Unternehmensgegenstand: Herausgabe und Verschleiß von periodischen pharmazeutischen Zeitschriften und pharmazeutischen Drucksorten. Buchverlag. Buch-, Kunst- und Musikalienhandel. Groß- und Kleinhandel mit Waren aller Art, unter Ausschluss solcher, deren Verkauf an eine besondere Bewilligung (Konzession) gebunden ist. Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung und Informationstechnik. 1090 Wien, Spitalgasse 31A. Geschäftsführer: Mag. Heinz Wlzek

Die Österreichische Apotheker-Verlagsgesellschaft m.b.H. ist am folgenden Unternehmen beteiligt: Vita Wartezimmerfernsehen GmbH – Medienunternehmen (Beteiligung 100 %)

Gesellschafter der Österreichischen Apotheker-Verlagsgesellschaft m.b.H.: Österreichischer Apothekerverband - Interessenvertretung der selbständigen Apotheker (Beteiligung 50 %). Verband Angestellter Apotheker Österreichs – Berufliche Interessenvertretung (Beteiligung 50 %).

Österreichischer Apothekerverband - Interessenvertretung der selbständigen Apotheker. 1090 Wien Spitalgasse 31
Vertretungs- und zeichnungsberechtigt für den Österreichischen Apothekerverband ist der Präsident Mag. pharm. Jürgen Rehak, in seiner Verhinderung der 1. Vizepräsident Mag. pharm. Thomas Veitschegger und bei deren Verhinderung der 2. Vizepräsident Mag. pharm. Christian Wurstbauer.

Die Mitglieder des Vereinsvorstands finden Sie hier>>.

Tätigkeitsbereich: Vertretung der Interessen sowie Information, Beratung und Unterstützung der selbständigen Apotheker als deren Interessenvertretung. 

Vereinszweck: Der Österreichische Apothekerverband verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke im Sinne der Bundesabgabenordnung.
Er bezweckt ausschließlich und unmittelbar die Erhaltung und Förderung der flächendeckenden Versorgung der österreichischen Bevölkerung mit Arzneimitteln durch öffentliche Apotheken.

Details entnehmen Sie der Homepage des Österreichischen Apothekerverbands.

Der Österreichische Apothekerverband betreibt die Gesundheitsplattform APOdirekt.

VAAÖ – Verband Angestellter Apotheker Österreichs. 1090 Wien, Spitalgasse 31
Vertretungsberechtigt für den VAAÖ – Verband Angestellter Apotheker Österreichs ist der Präsident Mag. pharm. Raimund Podroschko, in seiner Verhinderung die 1. Vizepräsidentin Mag. pharm. Susanne Ergott-Badawi und bei deren Verhinderung die 2. Vizepräsidentin Mag. pharm. Elisabeth Biermeier. Zeichnungsberechtigt sind der Präsident Mag. pharm. Raimund Podroschko und der Direktor Mag. Norbert Valecka gemeinsam.

Die Mitglieder des Vereinvorstands finden Sie hier>>.

Vereinszweck: (1) Der Verband vertritt die beruflichen, rechtlichen, sozialen, gesellschaftspolitischen und kulturellen Interessen der angestellten Apotheker und der Studierenden der Pharmazie Österreichs mit dem unmittelbaren und ausschließlichen Ziel durch kollegialen Zusammenhalt innerhalb der Pharmazie die flächendeckende pharmazeutische Versorgung der österreichischen Bevölkerung sicherzustellen.
(2) Der Verband ermöglicht bzw. fördert die wissenschaftliche und berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung aller Pharmazeuten und der Studierenden der Pharmazie im Interesse des wissenschaftlichen Fortschritts und der praktischen Anwendung zum Wohle der österreichischen Bevölkerung.
(3) Der Zweck des Verbandes ist gemeinnützig und nicht auf Erzielung eines Gewinnes gerichtet.
Der VAAÖ ist Inhaber des folgenden Mediums:
Pharmazie Sozial – Die Zeitschrift der angestellten Apothekerinnen und Apotheker

Grundlegende Richtung des Mediums „ÖAZ - Österreichische Apotheker-Zeitung“: Zeitschrift für die wissenschaftlichen, standespolitischen, wirtschaftlichen und sozialen Interessen der Pharmazie.

Grundlegende Richtung des Mediums „DA - Die Apotheke“: Information des Apothekenkunden über Gesundheits- und Arzneimittelfragen im weitesten Sinn.

Grundlegende Richtung des Mediums „pka-Magazin“: Magazin für die pharmazeutisch-kaufmännische Assistentin.

Grundlegende Richtung des Mediums „APOLINO“: APOLINO ist ein österreichisches Magazin für Kinder und Familien aus der Apotheke. Es vermittelt alle wissenswerten Themen rund um die österreichische Apotheke, Gesundheit, Fitness, Natur, Heimat etc. APOLINO spricht Kinder im Alter von etwa 4 bis 13 Jahren an. Es kombiniert bewusst verschiedene Gestaltungsstile, Themen, Figuren und Maskottchen sowie Poster, Rätsel, Geschichten, Comics und mehr.

Zum Seitenanfang>>

Zu den Medienimpressa>>

Zum Hauptimpressum>>
 

© 2017 Österreichische Apotheker-Verlagsgesellschaft m.b.H.
Spitalgasse 31A · A-1090 Wien · Telefon: +43 1/402 35 88 · Fax: +43 1/402 35 88-542 · direktion@apoverlag.at